UDI Umsetzung – Der Countdown läuft

Anforderungen von UDI mit SAP ERP umsetzen

Ab September 2015 tritt die Unique Device Identification (UDI) u.a. für Klasse II Implantate offiziell in Kraft. Cendres+Métaux bereitet sich schon seit längerer Zeit auf die UDI Gesetzgebung vor, da sie ihre Dental-Abutments auch in die USA liefert. Cendres+Métaux hat die Firma DHC mit Sitz in der Schweiz für die Mitarbeit bei der Umsetzung beauftragt, welche eine Lösung auf Basis eines SAP ERP anbietet. Lesen Sie den kompletten Beitrag auf devicemed.de.

Freitag, 31. Juli 2015

« Zurück zur Übersicht