Analytik

Wo Tradition und Know-How aufeinander treffen.

 

Labor Analytik und Werkstoffprüfung

Wir arbeiten mit moderner Technik.

Zu unseren Aufgaben in den Laboratorien von Cendres+Métaux gehören die Charakterisierung und Prüfung neuer Werkstoffe, die Qualitätskontrolle der Legierungen und Werkstoffe, die Feststellung des Feingehalts von Schmucklegierungen, die Bestimmung der Feingehalte edelmetallhaltiger Abfälle sowie die Untersuchung von Schadenfällen.

Als Chemiker, Physiker, Metallurgen, vereidigte Edelmetallprüfer und Laboranten arbeiten wir mit modernsten Anlagen und nach international anerkannten Normen. Die wichtigsten Verfahren wurden durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle nach ISO/IEC 17025 akkreditiert und sind unter der Nummer STS 174 registriert. Zudem wird das analytische Labor regelmässig durch die Eidgenössische Edelmetallkontrolle überprüft.

Die Akkreditierung ist die Anerkennung der Fachkompetenz durch die Akkreditierungsstelle und bedeutet, dass unsere Laboratorien in ihren Prüfentscheiden unabhängig sind, über kompetentes Personal verfügen, nach validierten Methoden arbeiten und die geprüften Waren auf die Prüfergebnisse zurückführen können.

Wir leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Erfüllung der Medizinprodukte- und Edelmetallkontrollgesetzgebung und garantieren für konforme Produkte und zuverlässige Abrechnungsanalysen.

Unsere diversen Analyseverfahren:

  • Röntgenfluoreszenanalyse Spektrometrie (XRF)
  • Kuppelation (Feuerprobe)
  • Optische Emissions-Spektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES)
  • Potentiometrische Silbertitration

  • Gehaltsbestimmungen durch vereidigte Edelmetallprüfer
  • Interne Materialprüfung - eigene, akkreditiere Metallurgie- und Analytik-Labors ISO/IEC 17025
  • Zertifizierung: ISO 9001 und Umweltmanagementsystem ISO 14001
↑ Zurück zur Übersicht