Pressemitteilung 01.06.2017

Cendres+Métaux übernimmt die Aktivitäten der PRG Manufacture S.A., Delémont

Die Division Luxury+Industry der Cendres+Métaux Gruppe übernimmt per sofort die Aktiven und das Personal des Uhrengehäuse-Herstellers PRG Manufacture S.A. in Delémont und integriert diese Aktivität am Standort Biel. Mit der Übernahme und Integration der Aktivitäten von PRG Manufacture S.A. verfügt Cendres+Métaux über die, in der Schweiz einzigartige Voraussetzung, die gesamte Wertschöpfungskette bei der Herstellung von Uhrengehäusen und Komponenten aus Edelmetall, Edelstahl und Titan abzudecken.

Diese umfasst die Herstellung der eigenen Legierungen, die Produktion von Rohteilen und Bändern, die Fertigbearbeitung der Uhrengehäuse und das Refining für die Wiederaufbereitung der Edelmetall-Späne aus dem Produktionsprozess sowie einem exklusiven Härteverfahren für Edelstahl und Titan. Mit diesen Möglichkeiten ist eine Optimierung der Durchlaufzeiten und ein deutlich geringerer Einsatz von Rohmaterial gewährleistet.

Die Integration des Personals und des Maschinenparks von PRG in Biel erlaubt Cendres+Métaux, das Know-how in der Gehäuseherstellung schnell und umfassend auszubauen. PRG hat es als kleines Unternehmen in kurzer Zeit geschafft, sich mit modernen Fabrikationsmethoden und Kooperationen in der Oberflächenbehandlung, als interessanter Partner für die Gehäuseherstellung für verschiedene namhafte Uhrenmarken zu positionieren.

Das bisherige Führungsteam von PRG mit Philippe Meyer und Thomas Kuratle wird ab sofort, zusammen mit dem neuen CEO der Division Luxury+Industry, Roderich Hess, die Verkaufsorganisation von Cendres+Métaux S.A. verstärken.

Nach der Übernahme von Momoplus AG (heute Cendres+Métaux Microtech AG) hat die Gruppe bereits Mitte 2016 die Rechte an der Herstellung eines eigenen mechanischen Uhrwerks übernommen. Die Produktion und Auslieferung dieses einzigartigen, modularen Uhrwerks hat Anfang 2017 begonnen. Mit dem Zukauf von PRG Manufacture S.A. kommt die Gruppe dem Ziel, mit einem umfassenden Angebot zum Systemlieferanten für Uhrenmarken zu werden, einen deutlichen Schritt näher.

Donnerstag, 1. Juni 2017

« Zurück zur Übersicht