Die Finalisten

Annina Hefti

Atelier für Zahntechnik AG

 

Was hat dich motiviert, bei der CM Challenge mitzumachen?
Ich wollte mich einer neuen Herausforderung stellen und war neugierig, etwas auszuprobieren, ohne genau zu wissen, was dabei herauskommen wird. 

Was macht dir Spass an deiner täglichen Arbeit? 
Ich arbeite gerne mit unterschiedlichen Techniken - Analog und Digital, und ich mag die Vielfalt an Materialien und Geräten. Zudem gefällt es mir, dass die Arbeit immer sehr abwechslungsreich ist.

Was waren die Herausforderungen bei der ersten Aufgabe?
Die grösste Herausforderung war, mit einem minimalen Set einen schönen sowie charakteristischen Frontzahn zu gestalten und nicht einfach nur eine normale Schichtung zu machen.

Was sind deine Erwartungen/Vorstellungen zur Live-Präsentation an der Dental Bern?
Bis jetzt habe ich noch keine genauen Erwartungen. Ich lasse mich gerne überraschen. 


Dario Stutz

Bouvard Dentallabor AG

 

Was hat dich motiviert, bei der CM Challenge mitzumachen?
Die Anfrage von C+M hat mich vom ersten Moment an inspiriert und die Aufgabenstellung passte haargenau zu meiner beruflichen Ausrichtung; ästhetische Arbeiten im Frontzahnbereich. Weiter interessant war der Wettbewerbsaspekt. Natürlich war ich gespannt darauf zu erfahren, ob ich es in das Final schaffe. 

Was macht dir Spass an deiner täglichen Arbeit?
Mein Credo ist ästhetische, individuelle und qualitativ hochstehende Arbeiten zu erstellen. Wenn eine Arbeit gut gelungen ist und man dann noch das entsprechend positive Feedback vom Zahnarzt oder direkt vom Patienten erhält, dann macht das unendlich Spass und es motiviert, die nächste Arbeit noch besser zu machen. 

Was waren die Herausforderungen bei der ersten Aufgabe?
Die erste Aufgabe hat mich sehr angespornt, weil es eine meiner Lieblingstätigkeiten ist. Herausfordernd war mit den mir zur Verfügung gestellten, unbekannten Materialien zu arbeiten und auf ein ästhetisches Resultat zu kommen. Da keine genauen Spezifikationen vorgegeben wurden, konnte man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Nach einigen Versuchen hat sich die Aufgabe relativiert und es ist daraus ein gutes Resultat entstanden.

Was sind deine Erwartungen/Vorstellungen zur Live-Präsentation an der Dental Bern?
Ich erwarte eine interessante Aufgabenstellung, die hoffentlich von vielen Zuschauern live verfolgt wird. Schön wäre es natürlich, wenn meine Arbeit an der Dental Bern dem Publikum gefällt und ich mich entsprechend platzieren könnte. Ich bin offen für alles und top motiviert.


Raphael Knuchel

Knuchel Zahntechnik

 

Was hat dich motiviert, bei der CM Challenge mitzumachen?
Die pure Neugierde für das Verblend- und Pressmaterial von Cendres+Métaux Livento® press und Soprano® 10. Die Feedbacks meiner Berufskollegen waren durchwegs positiv und ich wollte das System unbedingt auch mal ausprobieren. 

Was macht dir Spass an deiner täglichen Arbeit?
Mich selbst Tag für Tag zu challengen! Jeden Fall im Labor mit grosser Motivation anzugehen und umzusetzen, und dabei den Fokus stets auf Funktion und Ästhetik setzen.

Was waren die Herausforderungen bei der ersten Aufgabe?
Aus dem Livento® press und Soprano® 10 Testkit das Optimum rauszuholen und dabei "out of the box" denken. 

Was sind deine Erwartungen/Vorstellungen zur Live-Präsentation an der Dental Bern?
Ich freue mich auf den Wettbewerb, darauf Spass zu haben und auf einen interessanten Austausch unter Berufskollegen!


Zum Anfang der Seite